Welche Dinge uns helfen uns selbst zu erkennen und was dabei nicht hilfreich ist, wie wir uns von den nach außen gerichteten Sinnen und dem Intellekt lösen können - das ist ein Thema in dem es um die Praxis geht. Das versteht man wirklich unter Spiritualität.

Sant Kirpal Singh


Mögen die Worte Sant Kirpal Singhs, als Er 1974 diese Arbeit begann, eine beständige Botschaft sein:
"Das Werk der Konferenz wird sich immer weiter fortsetzen. Jedes Mal, wenn wir sehen, dass Gott durch unseren Nächsten wirkt, durch unseren Bruder – durch alle Menschen; jedes Mal, wenn wir der Versuchung widerstehen, unser eigenes Wohlergehen über das unserer Brüder und Schwestern zu stellen, wenn wir sehen, dass jeder Mensch, dem wir begegnen, ein Kind Gottes ist. Unser gemeinsames Ziel sollte sein, das Leid der Menschen zu lindern und die Trennung unter ihnen zu verringern. In diesem Sinn wird diese Konferenz nie zu Ende gehen."

Szenen von der Weltkonferenz zur Einheit des Menschen, 3. - 6 Februar 1974 in Delhi, Indien, unter der Schirmherrschaft von Sant Kirpal Singh.

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen