01 Nächstenliebe

02 Nächstenliebe und hart verdientes Geld

03 Denkt nie schlecht von anderen

04 Natürliche Ernährung

05 Was der Meister für den Schüler tut

06 Wie man Liebe zu Gott entwickelt

07 Was wahre Liebe ist (I)

08 Was wahre Liebe ist (II)

09 Wie man Liebe entwickelt

10 Die äußeren Kennzeichen oder Merkmale eines Menschen, der wahre Liebe für den Meister hat

11 Reinheit – wir müssen in uns selbst ruhen

12 Wen wir lieben sollten (I)
13 Lernt zu sterben, damit ihr zu leben beginnt

14 Der wahre Guru oder Meister

15 Erkenne dich selbst – du musst dich über das Körperbewusstsein erheben

16 Welche besonderen Übungen Frucht tragen

17 Was sind die Hindernisse auf dem Weg

18 Warum sollten wir den Gottmenchen verehren

19 Wie wir uns in Hingabe üben sollen

20 Wie man Hingabe entwickelt und wie wichtig es ist, das Tagebuch zu führen

21 Was sind die Grundsätze von Bhakti oder Hingabe

22 Die Schwierigkeiten am Weg, Hingabe für den Meister zu entwickeln

23wie Hingabe an Gott Frucht trägt

24 Der wahre Dienst an Gott oder dem Gott im Menschen

25 Rechtschaffenheit – Losgelöstsein – Selbstbeherrschung

26 Wahrer Satsang

27 Wie man Empfänglichkeit entwickelt (I)

28 Das wahre Brot und Wasser des Lebens

29 Das Einzelauge oder dritte Auge

30 Wie man Empfänglichkeit entwickelt (II)

31 Liebe im Gegensatz zu Verhaftetsein

32 Wie wir Gott lieben sollen

33 Was ist Liebe?

34 Wie können wir dem Meister gefallen?

35 Wen sollten wir lieben? (II)

36 Liebe im Gegensatz zu Lust (I)

37 Liebe im Gegensatz zu Lust (II)

38 Wie man die Eigenschaften des Meisters entwickelt

39 Wahres Gebet

40 Der Zustand von einem, der Gott oder den Meister liebt